Frohe Kunde für alle Tales-of-Fans, auf der Spielemesse E3 wurde seitens Bandai Namco der nächste Teil der „Tales-of“-Reihe für angekündigt. Tales of Arise und soll 2020 für PS4, Xboy One und PC erscheinen, ein genauerer Relasetermin wurde aber noch nicht genannt, ebenso wenig wie groß der zeitlichen Versatz zwischen der japanischen Version und dem Release im Westen ausfallen wird.

Der nächste Teil wird sich etwas vom bisher typischen Anime-Look der bisherigen Tales-of Titel entfernen, die neue Spielwelt soll nun erstmals auf der Unreal Engine 4 basieren und so aufwendigere Kampfszenen und einen weitaus realistischeren Look bieten.

Offizielle Bandai Namco Newsmeldung:

Tales of Arise spielt in einem Sonnensystem, dass die beiden benachbarten Planeten Dahna und Rena beinhaltet. Die Bewohner von Dahna haben ihren planetarischen Nachbarn auf Rena – einem Planeten, den sie deutlich am Himmel sehen können – immer Ehrfurcht entgegengebracht und Rena als ein Land der Gerechten und Göttlichen gesehen. Für die Menschen in Dahna wurden Legenden und Sagen über Rena und seine Bewohner seit unzähligen Generationen überliefert, die im Laufe der Zeit zu Tatsachen wurden und für die Menschen in Dahna eine grausame Realität verstecken.

Seit 300 Jahren herrscht das Volk von Rena über Dahna, plündert die Ressourcen des Planeten und beraubt seine Bevölkerung ihrer Würde und Freiheit. Tales of Arise beginnt mit zwei Personen, die auf verschiedenen Welten geboren wurden und sich danach sehnen, ihr Schicksal zu ändern und eine neue Zukunft für sich – und vielleicht ihr Volk – zu schaffen. Mit einer originellen Besetzung von Charakteren, einer dramatischen Handlung, dynamischen Kämpfen, atemberaubenden Umgebungen und einigen klassischen Tales Of-Elementen, markiert Tales of Arise einen Neuanfang für das berühmte JRPG-Franchise.

BANDAI NAMCO Entertainment Europe

Trailer

Meinung

Bleibt abzuwarten ob dieser Neuanfang keinen zu großen Bruch mit dem bisherigen Fans des Tales-of-Franchises bringt und somit sowohl eingesessene Fans, wie auch neue Spieler für Tales of Arise begeistern kann.

Ich persönlich hoffe, die mit Tales of Arise von Bandai Namco angestrebte Modernisierung der JRPG-Reihe gelingt ihnen und sie schaffen es dabei trotzdem mit dem typischen Tales-of-Feeling zu begeistern.

Als langjähriger Fan von Tales-of-Spielen freue ich mich aber erstmal über den nächsten Titel der Reihe und bleibe offen für die anstehenden Veränderungen in Grafik oder der Spielmechanik. Zumindest erinnert mich das Charakterdesign der beiden neuen Charaktere irgendwie etwas Ludger Kresnik (Tales of Xillia 2) und Leila (Tales of Zestiria). 😉

Wie steht ihr zu der geplanten Veränderung in Stil und Grafik der Tales-of-Reihe?